Logo Bürgschaftsbank Saarland

Login

Melden Sie sich mit Ihren persönlichen Zugangsdaten im Finanzierungsportal an.

Noch nicht registriert?

Verwalten Sie Ihre Anträge sicher und einfach in Ihrem persönlichen Servicebereich.

Anfrage starten

Kontakt

Schreiben sie uns
Kontaktformular

Profil - Zahlen & Fakten

Die Bürgschaftsbank in Zahlen

Die Bürgschaftsbank Saarland hat im Jahr 2020 viele Bürgschaften und Garantien der Wirtschaft im Saarland zur Verfügung gestellt

Die Zahlen auf einen Blick

  • Anzahl genehmigter Bürgschaften und Garantien

    38
  • Bürgschaften

    6.156 TEUR
  • Garantien

    350 TEUR
  • Existenzgründungen gesamt

    19
    • Anteil Neugründungen und Nachfolge vom Bürgschaftsvolumen

      61 %

Wirtschaftszweige

  • Handwerk

    2.294 TEUR
  • Handel

    671 TEUR
  • Industrie

    291 TEUR
  • Gastgewerbe

    309 TEUR
  • Verkehrsgewerbe

    0 TEUR
  • Dienstleistung

    2.468 TEUR
  • Freie Berufe

    0 TEUR
  • Landwirtschaft

    473 TEUR

Genehmigungen nach Bankengruppen

  • Sparkassen

    66 %
  • Genossenschaftsbank

    33 %
  • Privatbanken

    0 %
  • Weitere

    0%

Häufig gestellte Fragen zu Bürgschaften

Was ist eine Bürgschaft?

Die Bürgschaft ist ein Vertrag zwischen dem Gläubiger (hier: Kredit gebende Bank oder Sparkasse) und dem Bürgen, wonach dieser für den Schuldner (hier: Kreditnehmer oder kreditnehmendes Unternehmen) haftet.

Was ist eine Bürgschaftsbank?

Bürgschaftsbanken gibt es in jedem Bundesland. Es sind Förderbanken, die gegenüber Kreditinstituten Bürgschaften für Existenzgründer und Unternehmen übernehmen, wenn deren zu finanzierende Vorhaben sinnvoll und erfolgversprechend sind. Die Bürgschaftsbank hat keinen Bankschalter. Im Normallfall beantragt die Hausbank eine Ausfallbürgschaft. Anträge im Rahmen "Bürgschaft direkt" können im Saarland auch direkt an die Bürgschaftsbank Saarland gerichtet werden.

Können hinsichtlich der Bürgschaftsbedingungen nachträglich Änderungen vorgenommen werden?

Nachträgliche Änderungen (z. B. Austausch oder Freigabe von Kreditsicherheiten) können unter Berücksichtigung der Gesamtsituation und gegen eine Bearbeitungsgebühr von derzeit 0,25% der aktuellen Bürgschaftshöhe, in Anspruch genommen werden. Der Mindestbetrag beträgt 100,00 Euro.

Warum kann eine Ausfallbürgschaft sinnvoll sein?

Kreditinstitute haben in der Regel Schwierigkeiten, einem Kreditantrag zu entsprechen, wenn sie hierfür keine Sicherheiten erhalten können, die ihren Beteiligungsrichtlinien entsprechen. Diese Sicherheitslücke kann durch die Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Saarland geschlossen werden.

Wann ist ein Bürgschaftsantrag rechtzeitig gestellt?

Da die Bürgschaftsbank nicht nachträglich das Risiko, das ein Kreditgeber bereits durch eine Kreditzusage eingegangen ist, übernehmen kann, ist ein Bürgschaftsantrag vor Unterzeichnung des Vertrages bezüglich des zu verbürgenden Kredites zu stellen.

Ausnahme:
Die Ablösung einer bereits bestehenden, nicht betriebsgerechten (z. B. zu kurzfristigen) Investitionsfinanzierung durch eine neue, betriebsgerechte Finanzierung kann verbürgt werden, wenn der erste Bilanzausweis der finanzierenden Maßnahme nicht länger als 3 Jahre zurückliegt.

Was bedeutet es, dass ein zu verbürgender Kredit "wirtschaftlich vertretbar" sein muss?

Die Bürgschaftsbank kann durch ihre Bürgschaften die zu einer Krediteinräumung fehlenden banküblichen Sicherheiten ersetzen, nicht jedoch den Kreditgeber von dem Risiko einer unzureichenden Bonität des Antragstellers entlasten. Daher ist es erforderlich, dass die wirtschaftlichen Verhältnisse des Antragstellers geordnet und seine Zukunftsaussichten positiv sind.

Können im Zeitablauf für verschiedene Maßnahmen jeweils erneut Ausfallbürgschaften beantragt werden?

Ja, bis zu dem Bürgschaftsbetrag (derzeit TEUR 1.000, bei Bürgschaft ohne Bank TEUR 150) der zum Zeitpunkt der jeweiligen Antragstellung nicht überschritten werden darf.

Individuelle Fragen

Bitte zögern Sie nicht uns eine individuelle Frage zu stellen

Persönliche Beratung

Haben Sie noch Fragen?

Unsere Finanzierungsexperten beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zu den Themen Gründung, Nachfolge, Wachstum und Stabilisierung.

Beratung vereinbaren

Montag - Freitag 8:00-17:00 Uhr

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem KUBUS der SIKB

Newsletter abonnieren